€ 22,00

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert in Höhe von € 25,00

lieferbar
Artikel-Nr.: 7919100

Er verursacht Ebbe und Flut und prägt unser Leben seit ewigen Zeiten. Alte Monatsnamen wie Weidemond, Heumond oder Erntemond zeugen von der Bedeutung des Mondes im bäuerlichen Jahreslauf. Sie klingen wie Überbleibsel aus der Vergangenheit und sind doch aktuell.

Christoph Frühwirth holt das traditionsreiche Wissen über den Mond und seine Wirkkraft zurück in die Gegenwart. Er begegnet Menschen, für die das Leben im Rhythmus des Mondes auch heute noch selbstverständlich ist: Handwerker, Bauern, Winzer und Heilkundige erzählen von ihrer Arbeit im Einklang mit der Natur.

- Welchen Einfluss hat der Mond? Überliefertem Wissen auf der Spur

- Der Acker als Lebensgrundlage: Wie die Mondphasen die Landwirtschaft beeinflussen

- Der Mondzyklus und seine Wirkung auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden

- Pflanzen, Ernten, Putzen, Holzschlagen: praktische Tipps für Haus und Garten

- Von Neumond bis Vollmond: den Mondkalender im Blick behalten

Leben nach dem Mond: Der Einfluss des Himmelskörpers auf Mensch und Natur

„Schau, dass du ein Gefühl für den Mond bekommst.“ Diesen Rat erhielt der Autor von den Mond-Experten Johanna Paungger-Poppe und Thomas Poppe. In zahlreichen Bestsellern verhalfen sie dem Wissen über die Effekte der Mondphasen zu weltweiter Aufmerksamkeit.

In diesem Buch fließen ihre Erfahrungen mit denen der anderen Gesprächspartner zusammen. Es sind über Generationen erworbene Kenntnisse, die uns helfen, die Kraft des Mondes im Alltag einzusetzen.

160 S., mit Abb., gebunden mit Leseband u. Poster

Infos zum Autor

Johanna Paungger,
eines von zehn Kindern einer Tiroler Bergbauernfamilie, und
Thomas Poppe
haben als Erste das Wissen um den Einfluss des Mondes wiederentdeckt. Ihre Bücher und Kalender sind Bestseller und dienen immer mehr Menschen Jahr für Jahr als verlässliche Wegweiser.