Spirituelle Notwehr in der Coronakrise

€ 10,30

lieferbar
Artikel-Nr.: 7803000

„Die Corona-Krise ist eine große spirituelle Herausforderung. In diesem Heft stelle ich 28 Meditationen und Seelenübungen vor, die unsere Souveränität und geistige Anbindung stärken und beitragen mögen, das kollektive Feld zu entspannen. Es sind Meditationen, um den Gefühlsraum zu klären, den Denkraum zu erhellen, die eigene soziale Positionierung zu klären, die Gesundheit zu stärken, den Tod zu integrieren und kollektive dunkle Impulse zu heilen. Im abschließenden Kapitel versuche ich eine geistige Einordnung der Coronakrise in einem größeren Kontext auf Basis der Anthroposophie....“ Thomas Mayer

64 Seiten, viele Fotos, Broschur

Produktempfehlung

Liebe Leserinnen und Leser,

es scheint, die Welt spielt verrückt. Seit gut 1,5 Jahren befinden wir uns in einer kollektiven Angststörung, die nicht enden will. Wir erleben einen massiven Angriff auf unser menschliches Bewusstsein, auf unsere körperliche und geistige Integrität. Doch was können wir tun? Statt nur abzuwarten, dass die Angst, der Druck und die Not von allein aufhören? Das Schlimmste ist oft die Hilflosigkeit, nichts tun zu können. Doch das stimmt nicht ganz. Gerade wir, die wir spirituell ausgerichtet sind, können sehr viel tun: Durchlichten wir das Dunkle! Was für ein erhebender Gedanke! Die dunkle Energie mit Licht und Liebe fluten, indem wir uns täglich vertrauensvoll mit Meditation, Gebet, wohltuenden Affirmationen und positiven Visionen an die lichtvolle Welt und das Göttliche anbinden und uns damit stärken, statt uns mit medialer Panik dauerbeschallen zu lassen. DAS ist das, was die dunklen Kräfte am wenigsten vertragen: unser Licht und unsere Spiritualität.

Auch wer noch nicht ganz so tief in die Spiritualität eingetaucht ist, findet hier – neben einleitenden Erklärungen – wunderbar einfache Anleitungen zur Meditation, zur geistigen Heilarbeit, um den Denkraum zu erhellen, den Gefühlsraum zu klären, aber auch den Tod zu integrieren, der zum Leben gehört, etc. Dieses kleine Buch ist ein echter Schatz. Heben Sie ihn ...

Ihre


Petra Danner